Potenz Raucher: Rauchen wirkt sich auf die Potenz?

Potenz Raucher ist derjenige Teil der männlichen Gesundheit, die anfällig für schädliche Effekte von Tabak. Im Tabakrauch eine große Anzahl von krebserregenden Stoffen, von denen jeder kann zu schweren Krankheiten führen alle Systeme des Menschen, angefangen von allergischen Reaktionen bis hin zu der Entstehung von Krebserkrankungen, bestimmte Prozesse in der Leber oder Pathologien des Herzens.

Rauchen und Potenz

WAS IST DAS PROBLEM?

Alle modernen Studien zeigen, dass Rauchen nachteilig wirkt sich auf die Potenz der Männer.

Impotenz bestimmt von den ärzten als die Unfähigkeit des Mannes, Geschlechtsverkehr auszuüben. Die häufigsten Erscheinungsformen dieser Krankheit sind verminderte Libido, Verletzung der Ejakulation, die Verringerung der Produktion von männlichen Hormonen.

Impotenz ist eine Krankheit die kontinuierliche, so dass es bei Männern verursacht die meisten negativen Emotionen.

Ärzte behaupten, dass der Anzahl der Zigaretten spielt keine Besondere Rolle bei der Bildung von Impotenz. So wie das Rauchen wirkt sich auf die Potenz? Die Gefäße — das ist der Punkt.

Im Zigarettenrauch enthält Nikotin und Harz. Prozess Rauchen sehr schlecht für den Kreislauf-System des Menschen. Wenn eine Person Raucht, Kohlenmonoxid, befreit von Tabakrauch, stört den Körper Sauerstoff erhalten, und dies wiederum wirkt sich nachteilig auf das Herz-Kreislauf-System. Nikotin verengt die Blutgefäße im Körper des rauchenden, tritt ein Krampf. Die Entwicklung der atherosklerotischen Krankheit, brüchige und Verstopfung der Gefäße — all dies bewirkt, dass das Nikotin aus diesem Grund ist die Niederlage Gewebe des Herzmuskels und des Gehirns.

Wissenschaftler und ärzte bestimmen, ist der Einfluss des Rauchens auf die Potenz:

  • Dystonie Gefäße (Erektion bestimmt den Zustand und den Tonus der Blutgefäße);
  • die Entstehung von Arteriosklerose Plaques in den Gefäßen (wegen der normalen Plaques Füll Stoffen nicht erfolgt, was bedeutet, dass die Erektion nicht geschieht);
  • das niedrige Niveau bei unzureichender Hormonproduktion der sexuellen Aktivität (wenn das Sexualleben ist nur eine Konvention, die das endokrine System funktioniert nicht auf volle Leistung).

Deshalb ist die Antwort auf die Frage, wirkt sich das Rauchen auf die Potenz, positiv.

DIE BEZIEHUNG VON RAUCHEN UND IMPOTENZ

Für Männer gefährlich das Rauchen von Zigaretten, weil die Qualität des Spermas ändern kann. Sinkt die Qualität der Spermien, das führt zu einer Veränderung der Gene, und dies wiederum kann dazu führen, Entwicklungsstörungen und angeborene Fehlbildungen bei den Nachkommen.

Wirkt sich das Rauchen auch auf die Dauer und die Qualität des Geschlechtsverkehrs. Wissenschaftler haben gezeigt, dass bei rauchenden Menschen Geschlechtsverkehr ist ungefähr 6 mal im Monat, während bei den Nichtrauchern sexuelle Aktivität um ein Vielfaches höher. Auch die Durchschnittliche Dauer des geschlechtsakts bei den rauchenden Männern beträgt etwa 4 Minuten. Es ist erwähnenswert und sexuelle Befriedigung: Nichtraucher Paare häufiger zufrieden und zufrieden mit dem Prozess, als Raucher.

Rauchen und Potenz interdependent, das heißt, wenn der Mann Raucht viel, und die sexuellen Probleme wird viel. Und auch im Falle der Argumentation einiger Wissenschaftler über die maximalen Auswirkungen des Rauchens auf die Potenz nach 35 Jahren der Jugend auch Kosten nachzudenken: Impotenz ist nicht gebunden an Jugend oder Reife. Für Raucher in jedem Alter es besteht die Gefahr eines Kreislauf-Krankheiten, die sich ausbreiten und auf die Gewebe des männlichen geschlechtsorganes.

Praktisch jeder, der liebt zu Rauchen, geschieht der Versto des hormonalen Hintergrunds, fällt der Druck im Organ.

Es ist erwähnenswert, dass die größte Gefahr von Impotenz ist für Männer, bei denen eine Hypertonie vorhanden ist. Der hohe Druck in Kombination mit giftigen Harzen und Nikotin wirkt sich nachteilig auf die sexuelle Funktion.

WIE ZU REPARIEREN POTENZ?

wie zu reparieren Potenz

Mediziner auf diese Frage Antworten eindeutig: für die Korrektur müssen Sie aufhören zu Rauchen. Es gibt Studien, die beweisen, dass, wenn Raucher etwa 7 Stunden vor dem Geschlechtsverkehr, die Kraft nicht zu Rauchen eine Zigarette, die Potenz zu erhöhen. Aber um voll genießen Sie die männliche Potenz, muss kategorisch lassen diese schädliche Gewohnheit.

Jedoch wenn die Erkrankung befindet sich im Stadium der Verwahrlosung, dann der einzelne Ausfall von Tabak nicht sofort zurück Männlichkeit, sondern es wird der erste Schritt zur Genesung.

Wenn eine Person das Rauchen der Zigarette, es wird ihm nicht sofort eine gesunde Potenz, da die Ablehnung von Tabak — ein komplexer Prozess. Er kann sich in Stress oder psychische Probleme, Reizbarkeit oder Nervosität, Aggressivität oder Apathie. Unter solchen Bedingungen Sexualleben nicht so angenehm. Aber nach 1,5 Monaten Arbeit Blutgefäße normalisiert wird, erscheint der richtige Ton und Rhythmus Ihrer Arbeit, aus diesem Grund werden sichtbar und sexuellen Veränderungen: es entsteht eine festere Erektionen, erhöht time des Geschlechtsverkehrs, Libido immer stärker ausgeprägt.

Männer in der Periode der Wiederherstellung der Potenz bei Verzicht auf Tabakrauchen nicht missbrauchen Stimulanzien des Gefäßtonus, zum Beispiel Viagra oder deren Analoga. Dünnwandige Gefäße nach längerem räuchern können Verhalten sich unberechenbar.

Jeder kümmert sich um Ihre Gesundheit Mann muss verstehen, dass die schöne Frau und zufriedenes vollwertige und gesunde Kinder ist die richtige Wahl, das ist das aufgeben der verderblichen Gewohnheiten. Denn die negativen Auswirkungen des Rauchens auf die Potenz unbestritten und wissenschaftlich bewiesen.

20.09.2018